Bewertung auf Facebook


Hallo ihr Lieben.

Heute möchte ich mal meine Gedanken zum Thema Bewertungen auf Facebook loswerden, da ich vor ein paar Tagen zu einer tollen Erkenntnis kam.

Aber vielleicht fange ich mal von vorne an.

Wie jeder weiß kann man auf seiner Facebook- "Fanpage" eine Sternebewertung aktivieren.

Wie Viel meiner Kollegen habe ich mich vor ca. einem Jahr dazu entschlossen diese auch zu aktivieren.

So weit so gut.

Immer mal wieder gaben liebe Kunden mir eine Bewertung ab, die meistens die Höchstzahl "5 Sterne" betraf. Facebook ermittelt dann einen prozentualen Wert und zeigt an wie deine Gesamtbewertung ist. Ich habe mich riesig gefreut, da meine eine glatte 5,0 war.

Ich dachte mir, das ist ja super! Besser kann es nicht laufen. Wenn Kunden auf meine Seite kommen, sehen sie direkt wie zufrieden andere Kunden sind und das spricht für mein Unternehmen.

Bis vor einem halben Jahr...

Nach einem Missverständnis mit einer Kundin, gab dieses mir eine 2 Sterne Bewertung ab. Um mir jedoch noch einen reinzudrücken, gab ihr Freund mir eine 1 Sterne Bewertung dazu. Erst einmal war ich geschockt und sprach die Kundin an. Ich machte mir Gedanken, das diese Bewertung mir enorm schaden könnte. Mehrere Tage dachte ich darüber nach, ob ich einen Fehler gemacht habe und nahm mir die Kritik sehr zu Herzen. Denn mein Ziel ist es nicht, Menschen zu verärgern, sondern ihnen schöne Erinnerungen für die Ewigkeit zu liefern und sie vollkommen zufrieden zu stellen.

Durch die Bewertungen sank mein Gesamtwert auf 4,8!Das war ja furchtbar, dachte ich mir lange Zeit. Was ich sehr rührend fand, dass meine Stammenden und Freunde diese Bewertung gesehen haben und von sich aus ohne mich drauf anzusprechen mir Höchstbewertungen abgaben :) Vielen Dank nochmal dafür! <3

Ich begann auszurechnen wie viele 5 Sterne Bewertungen ich bräuchte um wieder auf einen Wert von 5,0 zu gelangen. Es waren sage und schreibe 144 weitere Bewertungen....

Immer wieder beschäftigte mich das Thema und ich freute mich über jede positive Bewertung die Kunden mir abgaben, da mein Wert sich stetig verbesserte.

Warum ich euch das so erzähle? Weil ich zu einer tollen Erkenntnis kam. Dafür hat es aber ein halbes Jahr und ein erholsamer Urlaub gebraucht.

Gemeinsam mit meiner Lebensgefährtin und unserem zauberhaften Hund sind wir in den Schwarzwald gefahren. Das Wetter war bombastisch und wir machten uns einen Schönen Tag in der Sonne. Beide hatten wir ein Buch zur Hand. Da ich nie ohne "Arbeit" kann, laß ich zur Zeit das Buch von Alex Düsseldorfer Fischer "Reicher als die XXXXXX". Dies ist ein Buch um sich mit den Strategien im Themenbereich Marketing weiterzubilden.

Er schrieb darüber, das jeder Mensch Fehler machen kann. Der größte Fehler bestehe jedoch darin, Angst davor zu haben welche zu machen. Auf eine Art und Weise war mir das natürlich klar, aber was hat das mit den Bewertungen zu tun?

Ich kam zu der Erkenntnis, dass die 4,8 Gesamtbewertung gar nicht so schlimm ist wie ich vorerst dachte. Denn es beweist, das ich ein Mensch bin der Ecken und Kanten hat und durchaus Fehler macht (ob gerechtfertigt oder nicht lassen wir mal so stehen..) und das das auch gut so ist. Denn aus Fehler die ich in der Vergangenheit gemacht habe egal ob privat oder beruflich lernte ich immer wieder dazu und ziehe immer das Beste heraus. Ich schaue, wie ich mich persönlich und beruflich verbessern kann und in Zukunft Fehler vermeiden werde. Dennoch sollte man sein Augenmerk nicht nur auf das negative richten sondern seine positiven Seiten verstärken.

Ich hoffe ihr konntet mir irgendwie folgen und ihr versteht was ich damit meine.

Über eins könnt ihr euch sicher sein, man wird immer Steine in den Weg gelegt bekommen oder Fehler begehen egal in welchem Bereich. Doch das wichtigste ist,  wachst aus den Situationen, nehmt das Beste heraus und steht wieder auf ihr Lieben :)

Bis dahin wünsche ich euch ganz viel Kraft und nur das Beste :) <3

24 Ansichten