Hochzeitsplanung

Aktualisiert: Apr 16

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet eine schöne Woche. Gerade sitze ich eingemummelt auf der Couch und trinke einen warmen Tee. Die Welt scheint gerade unter zu gehen und es scheint nicht mehr aufzuhören zu schneien. Ich hoffe ihr seid alle gut zu Hause angekommen und genießt den Freitagabend.

Ich wollte euch die ganze Zeit schon einen neuen Blogeintrag verfassen, habe aber noch etwas gewartet, bis es was zu erzählen gibt.

Heute vor einer Woche waren wir bei der lieben Marita, einer Goldschmiedin.

Wir haben uns lange überlegt, wie unsere Trauringe aussehen sollen, haben aber leider nichts passendes gefunden, sodass wir uns entschieden haben, die Ringe individuell auf uns anpassen zu lassen. Es war eine wirklich aufregende Erfahrung. Marita ist liebevoll auf uns eingegangen und hat sich unsere Wünsche lange angehört. Anhand einiger Beispielmodelle konnten wir uns eine passende Form aussuchen, die passende Breite für unsere Finger wurde ausgemessen und geschaut welche Stärke und Dicke zu unserer Hand passt. Und so kam es, dass Hannah und ich unterschiedliche Ringe haben werden. Die Farbe wird die gleiche sein, jedoch ist die Form etwas anders und auch die Breite. Viele Brautpaare haben vielleicht Hemmungen, sich für unterschiedliche Ringe zu entscheiden jedoch stellt sich mir die Frage; warum denn nicht? Jeder Mensch ist individuell und somit auch jede Vorstellung. Für uns war die Vorstellung in keinster Weise befremdlich solange wir beide den Ring tragen, der uns verbinden wird und unsere Liebe widerspiegelt. Die Farbe der Ringe wird die gleiche sein und von weitem wird auch keiner erkennen, dass es sich um unterschiedliche Ringe handelt. Nachdem alle wichtigen Eckdaten feststanden, fragte Marita uns was wir gerne eingraviert haben möchten. Wir lachten beide und sagten; Scotty. Natürlich war das erstmal ein Witz..aber ich fand es total witzig, dass wir den gleichen Gedanken im Kopf haben. Wir haben uns dazu entschieden den Namen des anderen zu tragen mit unserem Hochzeitsdatum dazu. Da mein Ring etwas schmäler ist, habe ich mir meinen Wunsch erfüllt und mich für einen Beiring entschieden. Ich finde dieser verleiht dem Ring Eleganz und Verspieltheit zugleich. Ich freue mich schon riesig, wenn ich sie das erste Mal in den Händen halten kann. Ich kann es kaum erwarten und bin schon ganz nervös. Wie steht ihr zu dem Thema unterschiedliche Ringe..ist es für euch okay oder könnt ihr euch das überhaupt nicht vorstellen. Wie die Ringe aussehen werden..werdet ihr in nächster Zeit erfahren.

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende... bis demnächst

Eure Lisa Farina <3


214 Ansichten